Informationen für deutsche Staatsbürger nach dem Referendum

Britische Queen besucht Deutschland

Informationen für deutsche Staatsbürger nach dem Referendum

Das Ergebnis des Referendums für einen Austritt von Großbritannien aus der Europäischen Union ändert unmittelbar nichts an der staatsangehörigkeits-, aufenthalts- und sozialrechtlichen Stellung von Deutschen und anderen EU-Bürgern in Großbritannien. Dies geht auch aus den offiziellen Hinweisen der britischen Regierung zum Status von EU-Bürgern unter folgendem Link hervor:

https://www.gov.uk/government/news/statement-the-status-of-eu-nationals-in-the-uk

Großbritannien ist weiterhin volles EU-Mitglied mit allen Rechten und Pflichten.

Ein Austritt tritt erst nach Aushandlung der Austrittsbedingungen nach Art 50 EU-Vertrag in Kraft.

Der EU-Vertrag sieht hierfür eine verlängerbare Frist von 2 Jahren vor.

Was ein solcher Austritt dann für die bereits in Großbritannien ansässigen EU-Bürger bedeutet, lässt sich heute noch nicht sagen, weil das auch von dem Ergebnis der Verhandlungen zwischen Großbritannien und der EU abhängt.

Weitere Fragen können Sie gerne an die folgende E-Mail-Adresse richten: E-Mail

Informationen zur Beantragung einer britischen Daueraufenthaltskarte (Permanent Residence Card) finden Sie hier:

https://visas-immigration.service.gov.uk/product/eea-pr

Auf dieser Seite wird auch auf die Möglichkeit der Nutzung des „European Passport Return Service“ hingewiesen. Der Service wird nur bei online Antragstellung angeboten und ermöglicht es, über die auf der Webseite genannten lokalen Behörden eine Kopie des Reisepasses statt des Originals beim Home Office einzureichen.

Stand: Januar 2017

Die Botschaft auf sozialen Medien

FacebookTwitterInstagramGoogle PlusFlickr

English Version

British flag

Here you can find the English version of this page